„Hört – Hört!“ … Geschichte am Feuer, Teil 5

Ist es Zufall, oder hängt alles mit allem zusammen?

Zur Zeit erlebe ich so viel glückhafte Begegnungen mit Menschen, treffe eine Künstlerin, die ich bisher aus der digitalen Welt kannte, sehr analog über den Dächern von Salzburg und wir verstehen uns auf Anhieb und haben uns viel zum Sagen.

Dann lerne ich plötzlich sehr intensiv ein paar weitere Leute kennen, alles Menschen, mit denen es schön ist, in tiefe, nicht enden wollende Gespräche einzutauchen.

Und dann fliegt mir auch noch mit der Post ein Freundesgeschenk vom Himmel mitten ins Herz,

das Leben meint es gut mit mir zur Zeit.

Und hier, in diesem kleinen Projekt fühle ich mich sehr wohl, es entstehen Kontakte voller Wärme und großer Freude am gemeinsamen Tun!

Kann es sein, daß alles ausgelöst wurde allein durch die Möglichkeit, aus Traumgarn eine Geschichte zu spinnen und diese dann mittels einer Art Magie viele weitere in ihrem Umfeld entstehen läßt…?

Schon die Altvorderen wussten wohl über diese geheimnisvollen Zusammenhänge Bescheid…wie dem auch sei, mir geht es gut damit, die Sonne scheint an einem klitzeblauen Himmel nach einer unglaublich bezaubernden Vollmondnacht.

Und grad hab ich hocherfreut erfahren, daß es in der Geschichte am Feuer einen Wechsel gibt und eine sehr mutige neue Erzählerin kurzfristig dazukommt, um das vorletzte und siebte Kapitel zu erdichten, wie wunderbar sich alles zu fügen scheint!

Aber wie geht es denn jetzt mit der wundersamen Geschichte weiter?

Hier,

bitte sehr,

lasst uns lauschen:

 

5. Kapitel:  „Verrückt oder das unaussprechliche Wort mit F…“

erzählt von Irgendwas ist immer

 

Kapitel 4
Kapitel 3
Kapitel 2
Kapitel 1

10 Gedanken zu „„Hört – Hört!“ … Geschichte am Feuer, Teil 5

  1. Ach welch eine wohle Hörgeschichte / mit feinsten Bilder die hierdurch entstehen / sprechen hat einfach eine andere direkter Qualität als das reine geschriebene Wort / sehr toll inszeniert mit den versteckten Geräuschen eine lebendige Atmosphäre geschaffen in der die Sprache die Geschichte formt. Unbedingt zum mehrmals hören / damit die Bilder genauer werden. Dankeschön.

  2. Wundervolle Art der Weiterverspinnung, mit Möwengesang und Schiffshupe…unwiderstehlich wundersame Geschichte! Und großen Dank für die Präsentation des Projektes auf Deinem Blog, liebe Christiane, freut mich sehr!

  3. uijui, da habe ich ja richtig was schönes anzuhören … nein, nicht jetzt, aber dieser Tage, wenn ich nicht sehen, nur hören kann … ja, liebe Margarete, Traumfäden spinnen, das ist eine herrliche Geschichte!!! Manchmal muss man nur eben ein bisschen warten. Ich freue mich sehr für dich und meine Füsse tanzen dazu …
    liebe Grüsse
    Ulli

    1. Ach Ulli, wie schön, Dich wieder hier zu wissen, ja, bald geht es weiter, der neue Faden ist bereits versponnen…viele liebe Grüsse und alles, alles Gute für Dich, bis bald!

  4. Nun war ich doch zu neugierig und lausche an diesem besonders frühen Morgen dieser wunderbar versponnenen Geschichte, die reich und reicher wird – danke Christiane …
    herzlichst
    Ulli

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.