15 Gedanken zu „T. 1 der Mutmaßungen über Engel

  1. Ich habe oben zwar “gefällt mir” angeklickt. Aber so ganz stimmt das natürlich nicht.
    Echoes ist einer absoluten Oberimmerkracher auf der Ärmelschen Allzeitimmergrünliste 😉

    Ich werde Ihnen auch was schicken in den nächsten Tagen, wenn wieder etwas Ruhe einkehren wird. Ist ja Advent, da wirds doch Tag für Tag stiller werden ~~~~

    Morgengrauende Grüsse aus dem beflügelten Bembelland

    1. Lieber Herr Ärmel, nur langsam, is genug Zeit für alles, freu mich aber natürlich waaaaahnsinnig, wenn was angeflogen kommt, von Ihnen! Echoes , und vor allem diese Aufnahme in Gdansk – da scheint etwas über die bekannten Dimensionen hinauszugehen…Ahnungen…Vermächtnis des Großen, kleinen Mannes, Richard Wright, der kurze Zeit später seine Reise angetreten hat…liebe Grüsse

      1. Liebe Frau Graugans, mir gefällt Ihr Projekt.
        Jetzt nur mal angenommen, für (m)einen Beitrag zu Ihrem Projekt würde ich Ihnen eine freie Auswahl anbieten – was würden Sie vorziehen: eine Musik, Silbenwortgebilde oder eine Fotografie?

        1. Ja Sie sind ja gut, mich sowas zu fragen! Ja, ALLES möcht ich natürlich! Wir könnten ja, nur mal angenommen, mit einer Fotografie mit oder ohne Text anfangen und Sie behalten vorerst die Musik zurück, als Trumpf im Ärmel, sozusagen? Freu mich so!

          1. Guten Morgen, liebe Frau Graugans, wenn ich recht gehört habe, hat der elektronische Briefbote eine Sendung für Sie hinterlassen 😉

            Morgendlichschöne Grüsse aus dem grauhimmlischen Bembelland

          2. Ja, er war da, habe ihm vor lauter Freude über sein Erscheinen ein Glas spirituelles Wohlbefinden angeboten! Liebe Grüsse aus dem Rauhreifglitzerland!

  2. Das fängt ja ganz wunderbar an! Die Musik ist die Untermalung für die Geschichte, die gerade in die Tasten fließt, aber pssst … Geheimnis muss sein. Wenn nicht jetzt, wann dann ;o)

    Ich freue mich auf noch 23 weitere Tage! Ein wunderbares Projekt! Das werde ich jetzt mal in die Welt senden.

    Glanzgrüsse nimmt Schneeeule auf ihre Schwingen, nimmt sie mit auf ihre Reise über die Berge von Häuschen zu Häuschen …
    Ulli

    1. O meine Güte, bist Du lieb, ich fang gleich zu heulen an, wie draußen der Föhnwindregen, freu mich so auf Deine Geschichte, das ist wie versteckte Packerl, ich liebe Geheimnisse! Ich hoffe, daß ich nichts verwechsle in den nächsten 23 Tagen, denn jetzt kommen so viele Namen hinter den Namen, uiuiui, in meinen Postkasten geflattert! Liebe Grüsse!

        1. Ach liebe Käthe, natürlich ist alles angekommen, direktemang aus der knoblochschen Schatzkiste, wurde freudigst begrüßt und harrt der Kalendariumsverthürung…meinte, ich hätte Sie ausführlichst bedankt…Verzeihung, irgendwie hat mich der waaaansinnige ,lauwarme Föhnsturm herumumadumm gegaukelt und ich konnte kaum die Siebensachen zusammenhalten, geschweige denn meine geistlichen Fähigkeiten…herzlichen Dank nochmal fürs Schicken, Sie Allerliebste, bald wirds in Erscheinung treten!

Schreibe eine Antwort zu Christiane Antwort abbrechen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.