24 T. (reloaded) – Mutmaßungen über Engel

An Alle, die jetzt hier grad reinschauen:

Ab Dienstag, den 1. Dezember soll hier bei der Graugans zwischen Himmel und Erde das Projekt “24 T.” starten und ich würde mich sehr freuen, wenn viele mitmachen täten mit Bildern oder Texten oder was auch immer, entscheidend ist, daß es dabei um ENGEL geht! Und wie wir ja wissen, handelt es sich dabei keineswegs immer um Männer mit Flügeln, nicht wahr? Die Auslegung dessen, was Ihr darunter versteht oder mitteilen wollt, bleibt absolut Euren freien Geistern überlassen und braucht sich lediglich daran halten, niemand anderen zu verletzen oder zu beschämen, aber das ist ja wohl eh klar! Solltet Ihr fremde Texte oder Bilder benutzen, bitte vorher die Urheberrechte klären!

Also – ich stell mir das so vor:

Es wird bis einschließlich 24. Dezember täglich hier einen Eintrag geben, dazu schickt Ihr mir entweder Texte, Musiken, Gedanken, Vermutungen, Begegnungen (?) Bilder etc. über Eure Erlebnisse mit Engeln oder Ihr schickt einen Link, der auf Eure Blogs führt, am besten per Mail, alles klar? Und bittebitte meldet Euch, die Graugans hat so große Sehnsucht, Geschichten von und über andere geflügelte Wesen zu erfahren!

Nun – also, kramt in Euren Erinnerungen, in Euren Träumen und achtet vor allem darauf, wer Euch entgegen kommt oder hinter Euch geht in den Straßen und Orten Eures Lebens und schickt mir alles, was Euch so einfällt!

Es würde mir sehr gefallen, miteinander dieses Netz zu spinnen aus Traumgarn, ein wenig Schabernack und Gaukelei können nicht schaden bei dieser ANGEL egenheit und die Bereitschaft, hin und wieder ganz still zu sein und zu horchen…

14 Gedanken zu „24 T. (reloaded) – Mutmaßungen über Engel

    1. Liebe Wildgänsische, bitte alles an meine E-Mailadresse schicken, die siehste ja hier unten oder? Find ich super, daß Du schon was schickst, hoffe natürlich, daß Du auch mit Deiner so ganz eigenen wunderbaren Art zu schreiben und um ein Thema zu kreisen was produzierst und das dann auf geheimnisvollen Wegen auch hierhergelangen könnte…

    1. Gerne, liebe Pega Mund! Heut bist ja früh am Tag! Letztes Mal hab ich schmunzeln müssen, da saß ich vorm Rechner und es war schon nach zwei Uhr und da kam von Dir ein Lichtzeichen durch die Nacht gesegelt, von “Nachtei” ( provinzbayrisch für Eule) zu “Nachtei”, liebe Grüsse, freu mich!

      1. ja, heut hab ich dienstfrei. freizeitausgleich 😉 ansonsten verlagert sich bei mir als nachtei/eule die freie zeit oft auf die späten abendstunden und, so es der diestplan erlaubt, gern auch bis weit nach mitternacht. da blinzelt dann ein lichtlein zum anderen hin.

        (eine mail kommt gleich)

  1. Meine liebe Frau Margarete, aus Zeitgründen sende ich justamente erstmal einen Link auf einen früheren Blogbeitrag per Mail. Vielleicht läßt auch einer meiner Museriche noch einen neuen Beitrag mir verkrachknutschend angedeihen.
    Bonfortionöse Idee mal wieder, ich bin dabei!
    Zugeneigte Flinkgrüße, Ihre Käthe, liebfein zugetan.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.