T.8 der Mutmaßungen über die L.i.e.b.e.

“An Rheumatismus und an wahre Liebe glaubt man erst, wenn man davon befallen ist.” (M. von Ebner-Eschenbach). “Alles ist eine Modesache: Gottesfurcht ist eine Modesache und die Liebe und die Krinoline und ein Ring in der Nase.” (Søren Kierkegaard). “Diejenigen, die in der Liebe flatterhaft sind und sich aufs Betrügen verlegen, die werden selbst betrogen und hintergangen.” (Marie de France). “Ich darf nur lieben, aber niemals jemandem gehören.” (Franziska zu Reventlow). “Das unterscheidet die Liebe vom Geld: dass sie nur Zinsen bringt, wenn man sie ausgibt.” (Markus M. Ronner). “Die Forderung, geliebt zu werden, ist die Größte der Anmaßungen.” (Friedrich Nietzsche).
Ist das Liebe?  I Asked for Water – She Gave Me Gasoline (Howlin’ Wolf).

Erklär mir Liebe. Ingeborg Bachmann. Mutmassungen über Jakob. Da ist Gesine Cresspahl auch dabei. Nur ein scheinbarer Widerspruch: Freude am Leben und Dankbarkeit für das Leben, das ist die Liebe.
Die halten sich für die wahren Liebenden, die mehr erwarten, als sie je zu geben bereit wären. Wer zu seinem gegenüber sagt, ich liebe dich, meint damit allenthalben, sein eigenes gutes Gefühl.
Und doch gibt es Liebe.
Sie zeigt sich im Tun.
Immer in Entwicklung. Immer unterwegs.
Liebe duldet keinen Stillstand.
Sie zeigt sich nur, wenn sie gegeben wird.
Wer auf Empfang rechnet, verrechnet sich noch jedes Mal.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Graugans dankt Herrn Ärmel für Text und Bild

5 Gedanken zu „T.8 der Mutmaßungen über die L.i.e.b.e.

  1. Starkes Bild, starke Sätze, vor allem der letzte…und wahr!
    Herzlichen Dank, wunderbarer Herr Ärmel und viele Rauhreifgrüsse, glitzernd sonnenbestrahlt , Ihre Frau Graugans

Schreibe eine Antwort zu Ulli Antwort abbrechen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.