Feuerpause…

Für Feuerholz zum Nachlegen ist gesorgt, auch für genug Wein, eine Gestalt sitzt etwas abseits und wiegt sich, leise vor sich hinmurmelnd, hin und her…hier scheint sich der Faden zu verspinnen…alles braucht seine Zeit…und einen Zwischengesang…

 

Die Nacht ist dunkel und ich schicke dem fernen Mann im Mond und allen ums Feuer mein Lieblingslied zum Gruß:

Ein Gedanke zu „Feuerpause…

Schreibe eine Antwort zu Herr Ärmel Antwort abbrechen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.