…daß nichts bleibt…

Dieser alte Barde singt wie ein junger Gott und sofort stellt sich so ein unbeschreibliches, ein wenig wehmütiges Glücksgefühl ein, das die Augen zum Glänzen bringt und es spielt keine Rolle mehr, wie schlecht die Aufnahme ist! Wunderbarer Hannes Wader, hab Dank für alles.

2 Gedanken zu „…daß nichts bleibt…

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.